Termin vereinbaren
Tel: 0203/508-56040
Sprechzeiten
Mo    8:00 - 17:30 Uhr
Di      8:00 - 19:00 Uhr
Mi     8:00 - 14:00 Uhr
Do     8:00 - 17:30 Uhr
Fr      8:00 - 14:00 Uhr
Anfahrt
Impressum / Datenschutz Tel:0203/508-56040

Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Im MVZ Duisburg wird das gesamte Spektrum der allgemeinen HNO-Heilkunde abgedeckt. In den Bereichen der audiometrischen Diagnostik, Gleichgewichtsdiagnostik sowie neurootologischen Diagnostik werden sämtliche moderne diagnostische Verfahren der HNO-Heilkunde eingesetzt. Die Behandlungen können, je nach Art des Eingriffs und des Wunsches der Patienten, in örtlicher Betäubung, in Sedierung (Dämmerschlaf) oder in Vollnarkose erfolgen. Neue und schonende operative Verfahren erlauben uns, eine weitgehend schmerzfreie Behandlung vorzunehmen.
    • Tumorchirurgie

      Neben der Diagnostik und Verlaufskontrolle von Tumoren im Kopf- und Halsbereich bietet das MVZ Duisburg-Nord bei Indikation auch operative Leistungen an. Eine enge Vernetzung mit entsprechenden Kooperationspartnern weiterer Therapieoptionen bei bösartigen Tumoren durch gemeinsame Fallbesprechungen mit Kollegen der Strahlentherapie bzw. Onkologie (Chemotherapie) ist hierbei gegeben.

      Schädelbasischirurgie

      Die Chirurgie an der Schädelbasis umfasst in erster Linie die operative Resektion von Prozessen an der Basis der vorderen, mittleren und hinteren Schädelgrube. Das operative Gebiet erstreckt sich dabei von der Orbita vorne und reicht über die Nasennebenhöhlen bis hin zum Foramen magnum hinten.

      Erkrankungen des Ohres

      Die meist verbreitete Ohrenkrankheiten sind unter anderem die Gehörgangsentzündung, die Mittelohrentzündung, der Paukenerguss, der Trommelfellriss, die Otosklerose, das Barotrauma, Morbus Meniäre und die Altersschwerhörigkeit. Je schneller sie fachgerecht behandelt werden, desto besser sind die Heilungsaussichten. Deshalb ist die frühzeitige Diagnose eine wichtige Voraussetzung für eine schnelle Genesung.

      Mittelohrchirurgie

      Um die Aufgabe der Schallverstärkung zu ermöglichen, ist eine hinreichende Belüftung des Mittelohres notwendig. Das hierfür notwendige Ohrtrompete (Tuba EUSTACHII) ist einem Ventil vergleichbar, dass Mittelohr und Nasenrachen verbindet. Die meiste Zeit ist die Tuba geschlossen. Ein Eindringen (Luftdruckschwankung beim Atmen, aufsteigende Infektionen, Schall) in das Mittelohr vom Rachen aus wird verhindert. Meist beim Schlucken öffnet sich die Ohrtrompete und stellt einen gleichen Luftdruck zwischen Gehörgang und Mittelohr her. Soweit möglich werden die Tubenbelüftungsstörungen ursächlich behandelt. Die Folgeerkrankungen der gestörten Mittelohrbelüftung können individuell behandelt werden. Hier reicht das operative Spektrum vom Schnitt in das Trommelfell (Paracentese) bis hin zur komplexen rekonstruktiven Tympanoplastik bzw. Cholesteatom-Operation.

      Gleichgewichtsstörungen

      Die Ursachen für Gleichgewichtsstörungen sind sehr unterschiedlich: So treten beispielsweise häufig Schwindel und Kopfschmerzen gemeinsam auf – ein Alarmzechen des Gehirns – oder Übelkeit, Sehstörungen, über- oder Unterzuckerung, zu hoher oder zu niedriger Blutdruck, Atemnot (unter anderem bei Panikattacken), kurze oder kurze Ohnmachten. Basierend auf einer umfassenden Diagnostik wird von unserem multidisziplinären Team jeweils der individuelle Behandlungsplan erstellt.

      Allergologie

      Allergien sind Systemerkrankungen des Immunsystems und wirken sich somit auf unterschiedliche Bereiche des Körpers aus. Sie können Beschwerden in den Atemwegen, auf der Haut und im Magen-Darm-System auslösen. Unsere Allergologen verfügen über alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten zur Abklärung allergologischer Leiden. Wir beraten Sie auch darin, wie Sie sich vor Allergien schätzen können.

      Unsere Behandlungsschwerpunkte
      • Heuschnupfen
      • Allergisches Asthma
      • Nahrungsmittelallergien
      • Kontaktekzem
      • Urtikaria (Nesselsucht)
      • Insektengiftallergie

      Nase, Nasennebenhöhlen

      Durch den oberen Aerodigestivtrakt nehmen wir nicht nur lebensnotwenige Luft und Speise inkl. Flüssigkeit auf. Auch Krankheitserreger gelangen hier direkt auf die körpereigene Haut und Schleimhaut und können zu entzündlichen Erkrankungen führen. Auch aerogene Allergene (Pollen, Milben, Pilzesporen etc.) können bei einer entsprechenden Sensibilisierung zu gesundheitlichen Problemen führen. Neben wirksamen konservativen medikamentösen Therapieverfahren bieten wir bei Indikation auch die Operation (z.B. Nasennebenhöhlen-OP, Mandelentfernung) als Therapieoption an.

      Hals und Kehlkopf

      Erkrankungen an Hals und Kehlkopf gehen meist mit Beschwerden wie Heiserkeit und Schluckstörungen einher. Ursache dieser Symptome können sowohl gutartige Erkrankungen und funktionelle Störungen des Kehlkopfes sein als auch bösartige Tumore des Kehlkopfs.

      Unsere Behandlungsschwerpunkte
      • Stimmbandpolyp, Stimmbandknötchen
      • Kehlkopfpapillome
      • Stimmbandlähmungen
      • Leukoplakie
      • Kehlkopfkarzinom
      • Entzündungen von Gaumen- und Rachenmandeln
      • Halszysten, Halsfisteln
      • Halslymphknoten (im Rahmen von Infektionen oder als Metastasen)
      • Luftröhrenverengung

      Schilddrüsenchirurgie

      Wir können sowohl gutartige als auch bösartige Tumoren nach entsprechender Abklärung operieren. Für maximale Patientensicherheit sorgt während der Operation die computergestützte überwachung der Stimmbandnerven. Die chirurgische Therapie erfolgt möglichst minimal-invasiv. Bei der Operation stellen wir die Nebenschilddrüsen diagnostisch dar, um eine Verletzung zu vermeiden. Noch während der Operation können wir eine Schnellschnittuntersuchung des entnommenen Gewebes durchführen lassen. Durch direkte Kommunikation mit dem Pathologen informiert sich unser OP-Team, ob es sich bei dem entnommenen Schilddrüsengewebe um einen gutartigen oder bösartigen Befund handelt und kann die Operationsstrategie entsprechend anpassen. Der Verschluss der Wunde erfolgt durch eine intrakutane Naht mit feinem Nahtmaterial, um ein möglichst günstiges kosmetisches Ergebnis zu erzielen.

      Speicheldrüsen und Gesichtsnerv

      kein Text

      Augenhöhle

      kein Text

      Traumatologie

      Anlagebedingte bzw. nach Trauma entstandene Nasenatmungsbehinderung – sei es die ausgeprägte, den Luftstrom behindernde Entwicklungsstörung der Nasenscheidewand oder der Nasenmuscheln oder auch nach einem Unfall entstandene Störung der Nasenatmung: Im MVZ Duisburg-Nord werden Sie individuell beraten bezüglich des Nutzens einer Nasenoperation. Auch eine äußere Formstörung der Nase kann hier operativ korrigiert werden. Bei der Septorhinoplastik ist durch die Vernetzung innerhalb des Craniofacialen Centrums eine kieferchirurgische Mitbeurteilung und -therapie, z.B. in Fällen von syndromalen Erkrankungen oder einfach eine Kombination mit einer Dysgnathie, eine unserer Stärken. Ziel ist stets das bestmögliche Optimum von Form und Funktion.
oben

Wir sind für Sie da ...

Unsere Sprechzeiten:
Mo    8:00 - 17:30 Uhr
Di      8:00 - 19:00 Uhr
Mi     8:00 - 14:00 Uhr
Do     8:00 - 17:30 Uhr
Fr      8:00 - 14:00 Uhr

Kassen- und privatärztliche Versorgung
MVZ KOPFZENTUM DUISBURG
Medizinisches Versorgungszentrum
für Zahnmedizin, MKG, HNO und Cranio Faciale Medizin
Evangelisches Krankenhaus Duisburg-Nord
Fahrner Straße 133
47169 Duisburg
Tel.: +49 (0)203 508-56040
info@mvz-kopfzentrum.de
www.mvz-kopfzentrum.de

MVZ KOPFZENTUM DUISBURG
Medizinisches Versorgungszentrum
für Zahnmedizin, MKG, HNO und Cranio Faciale Medizin


Fahrner Straße 133
47169 Duisburg


Tel. +49 (0)203 508-56040
Fax +49 (0)203 508-56046
info@mvz-kopfzentrum.de


Unsere Sprechzeiten:

Montags: 8:00 - 17:30 Uhr
Dienstags: 8:00 - 19:00 Uhr
Mittwochs: 8:00 - 14:00 Uhr
Donnerstags: 8:00 - 17:30 Uhr
Freitags: 8:00 - 14:00 Uhr